Lesezeit: 5 Minuten

Dekoration mit persönlicher Note verleiht deinen heimischen vier Wänden das persönliche Etwas. Es muss nicht immer gleich das große Wandbild deiner Liebsten im Wohnzimmer sein, denn Fotos können auch raffiniert und phantasievoll in Form von Fotostickern präsentiert werden. Damit die Bilder deiner Liebsten auch den entsprechenden Rahmen erhalten, zeigen wir dir, wie du individuelle Fotoanhänger mit Stickern und verschiedenen Washi Tapes ganz einfach selbst gestalten kannst.

Detailaufnahme eines Anhängers

Washi Tape oder Masking Tape?

Washi Tape ist der Trend aus Japan. Es ist ein Reispapier, welches sich leicht von Oberflächen wieder lösen lässt und inzwischen in den verschiedensten Varianten erhältlich ist. Deiner Washi-Tape-Phantasie sind bei Farben und Mustern keine Grenzen gesetzt. Du kannst das praktische Klebeband überall einsetzen, um Gegenstände zu verzieren und deinen Alltag schöner zu gestalten. Im Einzelhandel als auch online gibt es die japanischen Bänder einzeln oder als verschieden gemusterte Sets mit unterschiedlich dicken Bändern. Oftmals wird Masking Tape und Washi Tape synonym verwendet, wobei Masking Tape lediglich die deutsche Übersetzung für Abklebeband ist. Das Washi Tape hingegen besteht auch wirklich aus Reispapier.

Diese Materialien benötigst du für die Anhänger mit Fotostickern:

  • Bögen stabilen Bastelkarton in weiß, DIN A4, ca. 300 g/m²
  • Bogen selbstklebender Pixum Fotosticker, ca. 3cm x 4 cm
  • ein paar Rollen veschiedener Washi Tapes, ca. 1,5cm breit
  • verschieden große Holzperlen
  • schmales weißes Schleifenband
  • Schere
  • Kleber
  • Bleistift
  • optional: transparentes Klebeband

Fotoanhänger Materialübersicht

1. Fotorahmen vorbereiten

Schneide aus dem Bastelkarton zunächst 6cm x 7cm große Rechtecke aus. Pro Fotoanhänger benötigst du zwei zugeschnittene Rechtecke.

Fotoanhänger Ränder bekleben

Beklebe die Ränder jeder Pappe auf einer Seite mit dem Washi Tape deiner Wahl. Knicke dabei die überstehenden Enden des Tapes jeweils nach hinten um. Wie im Bild unten hast du dann jeweils zwei gleich verzierte Rechtecke.

2. Pixum Fotosticker aufkleben

Im nächsten Schritt musst du nur noch die kleinen Pixum Fotosticker in die Mitte der Fotoanhänger platzieren. Wir haben jeweils zwei mal die gleichen Pixum Fotosticker gestaltet, sodass die Fotos der Anhänger auf Vorder- und Rückseite identisch sind.

Fotosticker in die Mitte des Rahmens kleben.

3. Anhänger vorbereiten

Nun musst du noch die Aufhängung deiner Anhänger basteln. Schneide dafür das Schleifenband auf ca. 20cm lange Stücke zu. Fädele jeweils eine kleine, dann mittlere und zum Schluss große Holzperle auf das Ende des Bandes auf. Fixiere die Perlen mit einem Knoten am unteren Ende des Schleifenbandes. Sie bilden den Abschluss deines Fotoanhängers und beschweren ihn zusätzlich, damit dieser schön gerade hängt. Fädele nun noch eine mittlere Holzperle so auf, dass im oberen Drittel eine Schlaufe wie im Bild unten entsteht. Zwischen den drei Perlen unten und der mittleren Holzperle oben, platzierst du im nächsten Schritt dann den zugeschnittenen Bastelkarton mit dem Washi Tape.

Aufhängungen der Anhänger vorbereiten

4. Letzter Schritt

Zu guter Letzt fixierst du jeweils mittig auf der Rückseite die vorbereiteten Schleifenbänder mit den Holzperlen. Wir haben hierfür transparentes Klebeband genommen, Washi Tape geht natürlich auch.

Aufhängungen fixieren

Jetzt musst du nur noch die jeweils passenden Hälften mit einem Klebestift bestreichen und die Hälften aufeinanderdrücken – fertig!

Deine individuell gestalteten Fotoanhänger kannst du nun an Zweige in einer Vase dekorieren. Sie machen sich aber auch gut als Anhänger für Geschenke, an einer Kette als Girlande oder für ein Mobile im Kinderzimmer. Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbasteln dieser kreativen Idee.