Lesezeit: 7 Minuten

Fotos sind etwas ganz persönliches und wer es Zuhause schön haben möchte, gestaltet sich gern eine Fotowand mit den schönsten Erinnerungen. Ob vertikal, horizontal oder querbeet, die Fotowand lässt sich in einer Vielzahl von Varianten gestalten und liegt dazu noch absolut im Trend. In unserem Beitrag geben wir dir Tipps und Inspirationen für deine Gallery Wall mit Bilderleisten. Der Vorteil: Du bleibst mit Bilderleisten immer flexibel und kannst deine Fotowand nach Lust und Laune umgestalten.

An die Wände, fertig, los!

Bevor es aber mit der Gestaltung deiner Gallery Wall losgehen kann, musst du dir zunächst Gedanken darüber machen, wo du deine Fotowand anbringen möchtest. Am besten eignet sich eine Wand mit viel Freifläche, sodass deine Bilder auch richtig wirken können. Oft ist die Wand über dem Sofa, im Flur, der Küche oder über dem Bett prädestiniert für eine Gallery Wall. Schau dich also zunächst Zuhause um und bestimme den richtigen Ort.

Tipp #1: Wähle Fotos zu einem Thema oder einer Farbwelt

Du hast den richtigen Ort gefunden? Prima! Dann geht es jetzt an die Auswahl und Zusammenstellung deiner Fotos. Am einfachsten ist es, wenn du dir zunächst ein Thema für deine Gallery Wall überlegt. Möchtest du Bilder deiner Familie in Szene setzen, Bilder von Freunden oder vielleicht – wie in unserem Beispiel – die letzte Fernreise. Das Thema hilft dir zum einen, schneller eine Auswahl deiner Bilder zu finden und zum anderen lassen sich deine Motive durch dein Thema besser eingrenzen. Je nachdem, wie viele Bilderleisten du anbringen möchtest, solltest du etwa 5 – 10 Fotos auswählen.

Bilderleisten gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Farben. Weiß, Schwarz und Transparent sind wahrscheinlich die beliebtesten Modelle. Auch die Länge deiner Bilderleiste solltest du bei deiner Bildauswahl natürlich berücksichtigen. Die Länge entscheidet nämlich automatisch über die Anzahl der Bilder, die du verwenden solltest. Wir haben uns für 3 untereinander angebrachte Bilderleisten mit je einer Länge von 170 cm entschieden.

Bei einer Gallery Wall mit Bilderleisten bieten sich Wandbilder in verschiedenen Größen an. Besonders modern und aufregend wirkt deine Fotowand, wenn du die verschiedenen Größen dann versetzt hintereinander aufstellst. Wenn du ein Thema in einem harmonischen Farbkonzept wählst, kannst du durchaus auch verschiedene Bilderrahmen und Materialien mischen. Hier solltest du aber immer die richtige Balance finden, da das Ganze auch schnell chaotisch und zu bunt wirken kann. Wenn deine Bilderwand hingegen Ruhe ausstrahlen soll, solltest du gleich große Wandbilder wählen und diese nebeneinander mit gleicher Anzahl pro Bilderleiste aufstellen.

Bei unserer Gallery Wall haben wir das Thema Asien gewählt und Motive in ähnlichen Farbwelten zu einem harmonischen Gesamtbild zusammengestellt. Neben unterschiedlich großen Fotos in Holz- und Metallrahmen, einer Fotoleinwand und dem Foto auf Forex, haben wir zudem noch ein Foto auf Alu-Dibond hinzugenommen. Dank der unterschiedlichen Materialbeschaffenheit der Wandbilder, könnt ihr so matte und spiegelnde Wandbilder kombinieren. Wenn ihr die Gallery Wall an einer Wand mit gegenüberliegenden Fenster gestalten wollt, bieten sich nicht-spiegelnde Wandbilder an.

Tipp #2: Ergänze deine Fotos mit künstlerischen Motiven

Du bist kreativ? Worauf wartest du dann noch: Schnapp dir ein Blatt Papier oder eine Leinwand und erstelle deine eigenen Bilder. Künstlerische Motive wirken neben den eigenen Fotos besonders modern und lockern deine Gallery Wall zusätzlich auf. Zudem bringen sie einen Touch von Individualität in deine Bilderwand. Wähle daher eher ruhige Motive mit viel Freifläche. Die one line Technik ist aktuell super modern und mit ein bisschen Übung entwickelst du ja vielleicht sogar deine eigenen Designs.

Für alle, die nicht so künstlerisch begabt sind, gibt es zum Glück die artboxONE. Hier findest du einzigartige Designs von Künstlern weltweit. Neben Typografien und abstrakten Motiven findest du auch professionelle Fotografien. Wie bei Pixum hast du auch bei artboxONE die Möglichkeit, deine ausgewählten Designs auf verschiedenen Materialien zu bestellen, ob als Premium Poster, Poster im Rahmen, Alu-Print, Galerie-Print, Leinwand oder Holzbild.

Tipp #3: Setze Akzente mit Deko-Elementen

Mit Bilderleisten bist du nicht nur ausgesprochen flexibel in der Anordnung deiner Wandbilder, sondern hast auch die Möglichkeit Deko auf den Bilderleisten zu platzieren. Die meisten Bilderleisten haben etwa eine Tiefe von 10 cm und damit auf jeden Fall genügend Platz.

Wähle Deko-Elemente, die zum Stil deiner Bilder passen. Du hast beispielsweise viele Holzrahmen, dann passen Pflanzen und Objekte aus Holz perfekt zu deiner Bilderwand. Hängepflanzen verbinden deine Bilderleisten auf stilvolle Weise und setzen dadurch besondere Akzente. Zudem eignen sich kleine Vasen auch sehr gut als Deko-Element. Diese benötigen nur wenig Platz und Vasen findest du in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Kombiniere auch mal zwei unterschiedlich große Vasen nebeneinander. Zuletzt kannst du die „Lücken“ dann noch mit kleinen Kerzenständern schmücken. Deine fertig dekorierten Leisten lassen den Raum gleich viel größer wirken.

Pixum Tipp: Das Pixum Fotobuch macht sich nicht nur gut als Coffee Table Book sondern, passt auch wunderbar auf die Bilderleiste. So setzt du dein selbst gestaltetes Fotobuch Cover nochmal gekonnt in Szene.

Bleib flexibel

Sollte dir deine Bilderwand nach einiger Zeit nicht mehr gefallen oder du brauchst eine Veränderung und möchtest einen neuen Look schaffen, dann reicht es oft schon aus, wenn du deine Bilder anders anordnest. Tausche hin und wieder auch einfach mal ein paar der Motive mit neuen Fotos oder Designs aus. Du wirst sehen: Solche Bilderleisten sind ganz schön praktisch.

Du möchtest dir gleich eine eigene Fotowand gestalten? Es gibt eine Vielzahl an Fotowand-Ideen. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auf unserem Blog stellen wir dir in nächster Zeit weitere Ideen für deine Gallery Wall vor. Sei gespannt!

Als kleines Geschenk bekommst du mit deinem Gutschein-Code FOTOWAND-15 15% auf deine Pixum Wandbild Bestellung*. Also, worauf wartest du noch!

Zur Pixum Website

 

*Der Gutschein-Code gilt einmal pro Kunde bis einschließlich 31.01.2020 über 15% auf eine Pixum Wandbild Bestellung. Der Gutschein kann nur über die Pixum Webseite eingelöst werden. Der Preisvorteil gilt nicht auf die Versandkosten.