Lesezeit: 5 Minuten

Ostern steht vor der Tür und somit auch der jährliche Oster-Brunch mit Familie und Freunden. Eine tolle Gelegenheit, das teure Geschirr herauszuholen, und den Tisch mal wieder richtig frühlingshaft zu dekorieren. In unserem Beitrag erfährst du, wie du mit kreativen DIY-Ideen schnell und einfach eine festliche und persönliche Ostertischdeko basteln kannst.

An Ostern können wir endlich wieder mehr Zeit mit der ganzen Familie und Freunden verbringen, ob Ostereier bemalen, einen Deko-Kranz basteln, oder gemeinsam leckere Rezepte zubereiten. Der Frühling liegt in der Luft und mit ganz viel Liebe zum Detail werden die eigenen vier Wände für das Osterfest dekoriert. Bevor du dich aber an die Tischdeko begibst, solltest du dir zunächst Gedanken um ein passendes Farbkonzept machen, welches zum Thema Ostern und Frühling passt. Du hast dich für eine Farbe entschieden? Prima, dann bringen wir den Frühling auf den Tisch!

1. Das Herzstück der Osterdeko

Was wäre der Ostertisch ohne einen frühlingshaften Osterstrauß. Der Osterstrauß als Tischdeko ist in vielen Haushalten bereits zur Tradition geworden und ähnlich wie der Weihnachtsbaum an Weihnachten, kaum noch wegzudenken. Es muss aber nicht immer ein teurer Blumenstrauß vom Floristen sein. Kaufe dir ein paar bunte Tulpen oder andere frische Blumen und Weidenkätzchenzweige oder frisch ausgetriebene Birkenzweige. Vielleicht findest du auch noch ein paar schöne Zweige im eigenen Garten. Die Zweige eignen sich nämlich wunderbar, um Deko-Accessoires, wie bunte Ostereier, aufzuhängen.

Für unseren Osterstrauß, haben wir neben Deko-Ostereiern, originelle Fotoanhänger mit persönlichen Foto-Stickern gebastelt. Die Foto-Sticker kannst du auf der Pixum Website in verschiedenen Größen bestellen. Für einen Osterstrauß in einer kleinen Vase eignet sich das kleinste Format (3×4 cm) am besten. Nach Belieben kannst du auch mit verschiedenen Sticker-Größen arbeiten. Am besten eignen sich frühlingshafte Motive mit Blumen und Hasen in bunten Farben. Du kannst die Fotos auch mit Fotos von deiner Familie oder Freunden mischen.

In unserem Tipp wurden die Foto-Sticker auf weißen Bastelkarton geklebt und mit Washi Tape in Pastellfarben verziert. Die Holzperlen ober- und unterhalb eurer Fotoanhänger, werten diese nochmals auf und verleihen ihnen diesen angesagten skandinavischen Style. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die hübschen Anhänger nachzubasteln.

Osterstrauß mit selbstgebastelten Fotoanhängern

2. Fotohalter für Platzkarten

Eine besonders tolle Aufmerksamkeit bei einem Oster-Brunch sind selbst gebastelte Fotohalter mit Platzkarten für deine Gäste. So kannst du direkt eine feste Sitzordnung festlegen und deine Gäste erhalten zudem ein kleines Geschenk als Andenken an den gemeinsamen Tag. Passend zu Ostern haben wir uns eine kreative Idee überlegt, die definitiv für gute Laune sorgt.

Mit Bastelbeton und Kupferdraht lassen sich super süße Fotohalter in Häschenform erstellen. Hier findest du eine detaillierte Anleitung, wie du die Betonhalter ganz einfach nachbasteln kannst. Beim Bemalen der Beton-Eier, kannst du deiner Kreativität natürlich freien Lauf lassen. Ob stylisch bemalt mit Kupferfarbe, verspielt mit einem Häschen-Gesicht, oder ganz clean. Für die Platzkarten haben wir uns in unserem Tipp für Pixum Retro-Prints mit Hasen- und Blumenmotiven entschieden. Im Online-Designer auf der Website hast du die Möglichkeit, den Namen deiner Gäste direkt auf deine Retro-Prints zu schreiben. Eine originelle Osterdeko-Idee. Probiere es aus!

Beton-Fotohalter mit Platzkarte

3. Dein Oster-Menü

Du suchst noch nach einer tollen Idee für deine Menü-Karte zu Ostern? Der Pixum Acrylglas-Aufsteller eignet sich wunderbar, um dein Oster-Brunch-Menü in Szene zu setzen. Lade ein passendes Foto im Online-Designer hoch und füge ganz einfach deinen Text hinzu. Schon ist deine Menü-Karte fertig! Hier findest du eine Detail-Aufnahme einer möglichen Idee für deine Menü-Karte zu Ostern. Du möchtest den Menü-Aufsteller zu verschiedenen Anlässen verwenden? Dann haben wir auch hierfür eine Idee. Bestelle dein Foto hinter Acrylglas dafür ganz einfach ohne Text. Den Text kannst du dann vor jedem Brunch ganz einfach mit einem geeigneten Stift von Hand auf deinen Menü-Aufsteller schreiben und wieder wegwischen.

Ostertisch mit Menü-Aufsteller

 

Mit diesen tollen DIY-Anleitungen, lässt sich wirklich schnell und einfach eine schöne Osterdeko schaffen. Du möchtest die Ostertischdeko nachbasteln? Dann gestalte jetzt deine persönlichen Pixum Fotoprodukte für eine festliche Ostertafel und verrate uns in den Kommentaren, was deine absoluten Osterdeko-Trends sind.

Wir wünschen Frohe Ostern und viel Spaß beim Basteln deiner Osterdeko!