Lesezeit: 7 Minuten

Alle Jahre wieder… Jedes Jahr zur Weihnachtszeit bricht der alljährliche Konsumwahn aus. Das dies sowohl den Menschen als auch der Umwelt schadet ist wohl allen bewusst. Dennoch stürzen sich viele in die Geschäfte oder bestellen online was das Zeug hält. Der Konsumwahn schlägt allerdings auch sehr schnell in Stress um. Gerade in der Weihnachtszeit kommen viele Betriebe und die Paketdienste sowieso schon an ihre Grenzen und arbeiten im Akkord, daher sollten wir besonders in diesem eh schon so verrückten Jahr uns alle mal wieder auf das besinnen, was wirklich wichtig ist. Weihnachten ist das Fest der Liebe – also nutzt die Vorweihnachtszeit Zuhause, um euren Liebsten individuelle und einzigartige Geschenke zu basteln. Wir zeigen euch, wie ihr dieses Jahr nicht nur euch ein wenig Stress ersparen könnt, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tut.

Geschenke verpacken mal anders – aber bitte nachhaltig

Wie wäre es, wenn du dieses Jahr mal ganz bewusst auf ausgefallenes Geschenkpapier mit Designs und zweifach verpackte Geschenke in Cellophan-Folie mit überdimensionalen Schleifenbändern verzichtest? Du hast sowieso noch ein paar angefangene Geschenkpapierrollen da und hattest nicht vor neue zu kaufen? Prima! Selbst wenn du kein Geschenkpapier im Haus hast, kannst du dir immer sehr gut mit alten Zeitungen, Kraftpapier oder sogar Backpapier aushelfen, um deine Geschenke nachhaltig zu verpacken ohne viel zusätzlichen Verpackungsmülll zu produzieren. Mit einem Kreidemarker kannst du zudem dein eigenes Geschenkpapier ganz kreativ selbst designen.

Eine sehr hübsche Idee sind zum Beispiel diese kleinen Lebkuchenhäuser, die du ohne viel Aufwand selber basteln kannst. Diese eignen sich besonders gut für das Verpacken von kleineren Geschenken, wie beispielsweise unseren Retro-Prints in der Box mit bis zu 26 Fotos von den schönsten Momenten aus diesem Jahr.

Nachhaltige Geschenkverpackungen in Form von Lebkuchenhäusern aus Kraftpapaier

Alles was du dafür benötigt, sind lediglich ein paar Geschenkpapierreste, am besten einfarbiges Papier, wie Kraftpapier, einen Kreidemarker und eine Nähmaschine.

Und so geht’s:

Schritt 1: Falte das Kraftpapier am besten einmal zusammen, sodass sich eine Vorder- und Rückseite ergibt, die dein Geschenk später umhüllt.

Schritt 2: Jetzt kannst du nach Lust und Laune weihnachtliche Lebkuchenhäuser auf das Kraftpapier malen. Je detailreicher, desto schöner.

Schritt 3: Schneide nun deine Häuser grob aus. Achte darauf, dass du einen ca. 1 cm breiten Rand als Nahtzugabe lässt.

Schritt 4: Zum Schluss brauchst du deine Häuser nur noch zusammenzunähen – und fertig ist deine nachhaltige Geschenkverpackung. Vergiss nicht vorher dein Geschenk hineinzulegen, bevor du auch die letzte Lücke schließt. 😉

Nachhaltige Geschenke mit Stoff verpacken

Du möchtest dieses Jahr bei deinen Weihnachtsgeschenken komplett auf Verpackungsmüll verzichten, dann versuche dich doch mal an der japanischen Falttechnik Furoshiki. So verpackst du deine Geschenke ganz nachhaltig in Stoff.

Egal ob mit Halstüchern, Geschirrtüchern oder Stoffresten aus deiner Nähkiste – Diese umweltfreundliche Verpackungsidee kannst du auf verschiedene Art & Weise umsetzen und setzt deine Geschenke damit gekonnt in Szene. Eine sehr schöne und nachhaltige Alternative zu der Verpackung mit Papier.

DIY-Idee für deinen Baumschmuck

Wir zeigen dir, wie du Last-Minute noch schöne Weihnachtsbaumdeko aus Holz basteln kannst. Diese minimalistischen Weihnachtssterne aus kleinen Holzperlen und Draht sind schnell gebastelt und sehen dazu noch super hochwertig aus. In Kombination mit ein paar Tannenzapfen und Naturmaterialien, verwandelst du deinen diesjährigen Weihnachtsbaum in einen modernen Baum im skandinavischen Stil. Die Sterne lassen sich auch sehr schön als Geschenkanhänger für nachhaltige Weihnachtsgeschenke oder als Deko im Adventskranz verwenden.

Du benötigst:

  • FSC zertifizierte Holzperlen in verschiedenen Größen
  • Basteldraht oder eine Schnur

Und so geht’s:

Schritt 1: Schneide dir den Basteldraht auf ca. 1 Meter Länge zu. Anschließend fädelst du 12 Perlen auf. Verzwirbel nun das Ende des Drahtes.

Schritt 2: Jetzt fädelst du zwei Holzperlen auf und führst den Draht durch die zweite Holzperle wieder nach oben. Diesen Vorgang wiederholst du jetzt 6 mal, bis zu wieder am Anfang angelangt bist.

Schritt 3 & 4: Fädel nun den Basteldraht durch die erste Perle hindurch und beginne mit der letzten Reihe, den Sternspitzen, indem du eine neue Perle auffädelst. Den Draht ziehst du jetzt wieder durch die nächsten drei Perlen hindurch, bis du wieder an der nächsten Spitze angelangt bist. Diesen Vorgang wiederholst du 6 mal.

Nachhaltige Wanddeko mit natürlichem Charme

Wie wäre es mit deinem Foto auf Holz als ganz besondere Geschenkidee für Freunde und Familie. Für das Pixum Wandbild mit Foto auf Holz verwenden wir ausschließlich FSC® zertifiziertes Kiefernholz aus verantwortlich bewirtschafteten Wäldern.

Das Foto auf Holz eignet sich durch seinen besondern natürlichen Charme auch perfekt als jährliche Weihnachtsdeko. Egal welches Fotos du du verwenden möchtest, die einzigartige Holzmaserung und natürliche Oberflächenstruktur des Kiefernholzes bleiben erhalten.

Foto auf Holz

Du hast noch keine Idee, was du dieses Jahr an Freunde und Familie verschenken willst. Dann haben wir einen super Tipp für dich! Die individuellsten und persönlichsten Geschenke, sind neben etwas selbst gebasteltem natürlich Geschenke mit Fotos. Schau dich also direkt in unserem Pixum Geschenkefinder um und erstelle ganz besondere Präsente, von Momenten die zählen.

Bestelle noch bis zum 17.12. für eine pünktliche Lieferung zum Fest! Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Verschenken. 🥰

Zur Pixum Website

Pixum Geschenkefinder